Brigita Dödenhöft

Brigita Dödenhöft

Der klassische Tanz ist eine besondere Art der Ausdrucksform für mich:
Körperintelligenz und Bewegungsfreiheit musikalische Emotion, künstlerischer Ausdruck, Rythmusgefühl und musikalisches Verständnis.

Als Kind erhielt ich Ballettunterricht in der Ballettschule Lang-Kossow in Schwabach, absolvierte anschließend meine Bühnentanzausbildung an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst in Frankfurt a.M. und am Ballettförderzentrum e.V. in Nürnberg.

Ich nahm beim Ballettwettbewerb in Reggio Emilia (Italien) teil, war Stipendiatin der Alvin School in New York und tanzte u.a. am Theater in Hildesheim. In meiner Zeit als Tänzerin arbeitete ich mit Choreographen wie Nasha Thomas Schmitt und Andre Tyson (Alvin Alley) zusammen.

Als Pädagogin versuche ich meinen Schülern die Besonderheit des Balletts mit Geduld und Dusa (Seele) weiterzugeben und wünsche mir, dass die Freude am Tanzen geweckt wird. Es ist wunderbar an der  Entwicklung hierbei teilhaben zu dürfen und ich freue mich, dass Artico e.v. Team unterstützen zu dürfen.